Global Nuclear Disarmament Fund

Aktuelles


GNDF International

 

 

Top-Stars unterstützen den GNDF mit einem Benefizkonzert in Japan

Koda Kumi
Matt Taylor, Ramos, Koda Kumi, Chiotaikai

Tokio – Eine Reihe von Top-Stars versammelten sich am Dienstag Abend in Tokio, um den Schauspieler und Musiker Steven Seagal zu unterstützen, als der vielseitig talentierte und legendäre Actionfilmheld während eines Benefizkonzertes für die Zerstörung von Kernwaffen zum ersten Mal mit seiner Blues-Band in Japan auftrat. Seagal ist weltweit bekannt mit seinen Filmen, in denen er als Beschützer des Weltbürgers und Kämpfer für wichtige soziale Angelegenheiten auftritt. In einer Rolle aus dem wirklichen Leben, die auch aus einem Hollywood-Drehbuch stammen könnte, hat Seagal nun als erste Privatperson die gesamten Kosten für die Demontage und Zerstörung einer Kernwaffe übernommen, die im Rahmen eines neuen Programms durchgeführt wird, welches zu einem Zeitpunkt, an dem der Vizepräsident der USA Dick Cheney mit seiner Rhetorik einen neuen Kalten Krieg entfesselt, eine beispiellose Beteiligung der Öffentlichkeit am Abbau von Kernwaffen ermöglicht.

Um Seagals Maßnahme zur Zerstörung von Kernwaffen zu unterstützen, betraten von der Popdiva Koda Kumi bis zur Sumo-Sensation Kotooshu zwanzig der bekanntesten Prominenten, Sportlegenden und Personen des öffentlichen Lebens in Japan mit Blumensträußen und Geldspenden die Bühne. Der Actionstar, der nun ein Held des Volkes geworden ist, war von dieser Solidaritätsbekundung sichtlich bewegt, nachdem er das Publikum mit seinen mondänen Bluesklängen zum Tanzen gebracht hatte: „Nachdem ich so lange Zeit in dem einzigen Land verbracht habe, das die Schrecken des Atomkriegs kennengelernt hat, bin ich voller Demut, da ich endlich etwas tun kann, das nicht nur die Toten ehrt, sondern das nun jeder von uns tun kann und muss: Verantwortung übernehmen für die Sicherung der Zukunft unserer Kinder durch die Zerstörung von Kernwaffen, bevor sie uns zerstören.“

Der Global Nuclear Disarmament Fund, eine Nichtregierungsorganisation, deren Hauptsitz sich in San Francisco befindet, ist die erste private Organisation, die den Weg freimacht für eine Beteiligung der Öffentlichkeit an der bislang für diese unbeeinflussbaren Kontrolle der Geschwindigkeit des Abbaus von Kernwaffen. Die Organisation wird noch in diesem Monat in Moskau ein internationales Abkommen mit der russischen Regierung unterschreiben, wobei das neue Programm mit der Demontage von Hunderten taktischen Kernwaffen und Atom-U-Booten einsetzen wird. Sowohl der GNDF als auch die russische Regierung haben Seagal zu der offiziellen Zeremonie eingeladen, er wird das Abkommen als „Zeuge“ unterzeichnen, der den Weltbürger vertritt.

Russlands Beteiligung an dem neuen Programm wird als globale Herausforderung für andere Atommächte angesehen, das Thema globale Sicherheit und Nichtverbreitung für diejenigen zu öffnen, die am meisten zu befürchten haben: die allgemeine Öffentlichkeit. Die von der russischen Regierung übernommene Führungsrolle in der Entmystifizierung der mit der Zerstörung von Kernwaffen verbundenen Kosten und Verfahren wurde von wichtigen Prominenten in mehreren Ländern begrüßt und sorgt bei Aktivistenorganisationen, die seit Jahrzehnten eine direkte Beteiligung am Kernwaffenabbau anstreben, für Begeisterung.

Global Nuclear Disarmament Fund
One Market Street, Spear Tower Building Suite 3600. San Francisco CA, 94105. USA

Copyright(C) 2008 Global Nuclear Disarmament Fund. Alle Rechte vorbehalten.

Global Nuclear Disarmament Fund English Japanese Chinese French Spanish Korean German Russian Arabic